Wohnen in unserer schönen Stadt

  • Entwicklung aller Wohnformen, bezahlbare Mieten, Angebote in Mehrfamilienhäusern, Erschließung von Einfamilienhausgebieten und Ausbau der dafür erforderlichen Infrastruktur
  • weitere Verbesserung der Lebensqualität in allen Wohngebieten, Stadt- bzw. Ortsteilen
  • weitere barrierefreie Gestaltung der Stadt für alle Generationen
  • Schaffung der erforderlichen Parkplätze und Fahrradabstellflächen
  • Umsetzung der vorhandenen Konzepte für die Stadtentwicklung mit dem Ziel eines behutsamen Einwohnerzuwachses

Strausberg hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. In den kommenden Jahren geht es darum, dies fortzusetzen. Ich werde mich ins­besondere dafür einsetzen, dass alle Wohn­formen entwickelt werden, sowohl Angebote in Mehr­familien­­häusern als auch die Erschließung von Einfamilien­­haus­­gebieten einschließlich der dazugehörigen Infrastruktur.

Es sollen bebaubare Lücken im Stadtgebiet mit mehr­­geschossigem Wohnungs­bau geschlossen werden. Außerdem soll es für Familien, die ein Haus bauen wollen, in Strausberg Möglich­keiten geben, damit diese nicht wegziehen müssen.

In Strausberg gibt es viele Wohnungen mit sozial­­verträg­lichen Mieten. Dies soll auch so bleiben. Dennoch muss dieser Wohnungs­­bestand modernisiert und, wo es möglich ist, sollten Fahr­stühle eingebaut werden. Der Barriere­­freiheit in den Häusern aber auch im Umfeld muss mehr Auf­merk­samkeit geschenkt werden. Hierfür werde ich als Bürger­meisterin weiter die Gespräche mit den großen Vermietern suchen und auch mit unserer stadt­eigenen Wohnungs­bau­gesellschaft auf dieses Ziel hinarbeiten.

In Abstimmung mit den Vermietern werde ich mich für die Verbesserung der Parkplatz­­situation, der Gestaltung von Außen­­anlagen und Spiel­­plätzen und für die Schaffung von Unterstell­­­möglich­keiten für Fahr­räder, Kinder­wagen und Roll­stühlen einsetzen – ein Elektro­­anschluss für das Laden von E-Bikes soll dabei selbst­­verständlich sein.

Gleich­zeitig will ich durch eine gute Gestaltung des Umfelds erreichen, dass sich die Lebens­­qualität in allen bestehenden Wohn­gebieten, Stadt- bzw. Orts­teilen unserer Stadt weiter verbessert. Dafür habe ich zu Beginn meiner Amts­zeit regel­mäßige Wohn­gebiets­­­begehungen eingeführt. Diese werde ich fortsetzen, auch um im engen Aus­tausch mit den Anwohnern zu bleiben und not­wendige Verände­rungen zu veran­lassen.

Für die Stadt­entwicklung haben wir bereits viele Konzepte wie zum Beispiel das integrierte Stadt­­entwicklungs­­konzept beschlossen. Diese Konzepte werden wir in den nächsten Jahren verfolgen und umsetzen.